Pfotenpflege

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 4 von 4

 Pfotenpflege bei Hunden -...

Pfotenpflege bei Hunden - Pfotenschutz und sanfte Pfotenpflege für Hunde

Pfotenschutz und natürliche Pflege von Hundepfoten im Sommer und im Winter

Hundepfoten sind von Natur aus ein perfektes "Schuhwerk" des Hundes. Sie sind für unsere lauffreudigen Vierbeiner von Natur aus für einige Strapazen ausgelegt und halten auch so einiges aus.

Wichtig: Kontrolle und Pflege von Hundepfoten im Sommer & Winter

Dennoch gibt es Situationen, in denen die Hundepfoten gepflegt werden müssen, damit sie keinen Schaden nehmen. Zum Beispiel im Sommer und im Winter, im Urlaub und auf Wanderungen und natürlich beim Hundesport.

Pflege von Hundepfoten im Sommer

Im Sommer setzten z.B. Sonnenschein, heißer Asphalt, Salzwasser und heißer Sand den Hundepfoten zu. Da hilft regelmäßige Reinigung und Kontrolle der Hundepfoten, denn das alles kann beim Hund durchaus gesundheitliche Probleme verursachen. Vorbeugend und pflegend für Hundepfoten gibt es Pflegesalben und Öle auf natürlicher Basis, die Hundepfoten vor Schäden schützen und diese im Sommer sanft und natürlich pflegen.

Pflege von Hundepfoten im Winter

Im Winter strapazieren Eis, Kälte, Streusalz uns Splitt die Hundepfoten oft sehr. Dazu kommt häufig trockene Heizungsluft, die den Hundepfoten auch nicht zuträglich ist. Beim Spaziergang im Schnee bilden sich zudem auch noch häufig noch Schneeklumpen an den Ballen des Hundes und scharfkantiges Eis oder auch eine vereiste Schneedecke können Hundepfoten verletzen.

Nach dem Spazierengehen im Winter ist deshalb immer eine sorgfältige und sanfte Reinigung der Hundepfoten mit warmem Wasser sowie eine sorgfältige Kontrolle auf Verletzungen durch Eis, Streusalz oder Splitt angeraten.

Nach der Reinigung der Hundepfoten im Winter mit Pflegesalbe oder Pflegeöl sanft die Pfoten des Hundes einmassieren. So bleiben Hundepfoten geschmeidig, bekommen keine Risse und auch die trockene Heizungsluft kann ihnen bei regelmäßiger Anwendung nichts anhaben.

Die regelmäßige Reinigung und Kontolle der Hundepfoten ist im Sommer im Winter und auch im Urlaub z.B. an der See oder in den Bergen wichtig, denn trockene, rissige und verletzte Pfoten können sich beim Hund durchaus zu gesundheitlichen Probleme auswachsen. Der Pfotenkontrolle und Pfotenpflege beim Hund sollten Sie dann entsprechend große Aufmerksamkeit schenken. V orbeugend und pflegend für Hundepfoten gibt es Pflegesalben und Öle auf natürlicher Basis, die Hundepfoten vor Schäden schützen und diese sanft und natürlich pflegen.

Nur wenn es seinen Pfoten gut geht, fühlt sich auch Ihr lauffreudiger Vierbeiner wohl.

Bei HundeFreuden finden Sie bewährte und natürliche Produkte zur Pflege strapazierter Hundepfoten.